News
Werbung

Aixtron-Aktie: Barclays-Bulle hat Déjà-vu und sieht 45% Kurspotenzial

| Quelle: DER AKTIONÄR
Nachdem sich im November 2021 noch einige Experten eher pessimistisch zu den Wachstumsaussichten von Aixtron geäußert hatten, hat die Stimmung unter den Analysten in den vergangenen Tagen gedreht. Begleitet von deutlich positiveren Analystenstimmen hat sich die Aktie von ihren Tiefstständen lösen können und steht unmittelbar vor einem charttechnischen Kaufsignal.Über den „Dreierpack“ von Oddo BHF, Stifel und DZ Bank hat DER AKTIONÄR in der Vorwoche berichtet. Jetzt bestätigt auch die britische Investmentbank Barclays ihre Kaufempfehlung mit Kursziel von 29 Euro.

In Erwartung eines weiteren Jahres geprägt von Gewinnsteigerungen im europäischen Tech-Hardware-Sektor sprach Analyst Keagan Bryce-Borthwick in einer Branchenstudie von einem "Déjà-vu". Die jüngste Rotation heraus aus dem Tech-Sektor gebe den Anlegern zwar zu denken. Er sehe darin allerdings eine Gelegenheit, um gezielt nachzukaufen. Dabei präferiert der Stratege aber Aktien von Branchenausrüstern wie Aixtron, einer seiner Favoriten unter den mittelgroßen Werten.

DER AKTIONÄR hält ebenfalls an seiner positiven Einschätzung fest: Der Auftragseingang wird sich nach dem sprunghaften Anstieg der Bestellungen im zweiten Quartal 2021 künftig zwar wieder normalisieren. Wachstumssorgen sind mit Blick auf das neue Jahr 2022 jedoch fehl am Platz. Eine Jahresprognose für das neue Geschäftsjahr gibt es wie gewohnt im Februar.(Mit Material von dpa-AFX)

Michael Schröder



https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/aixtron-aktie-barclays-bulle-hat-dj-vu-und-sieht-45-kurspotenzial--20244085.html?feed=U5I9FW7jwU2_r2PJ6JKPgw
Im Artikel erwähnt
Werbung