NewsFinanzmarkt
Werbung

AKTIE IM FOKUS: RWE steigen nach Kaufempfehlung an Dax-Spitze und ziehen Eon mit

| Quelle: dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von RWE +0,20% haben am Freitag von einer Kaufempfehlung des Analysehauses Jefferies profitiert und sich an die Spitze des Dax +0,37% gesetzt. Am Vormittag notierten die Papiere des Energieversorgers 1,85 Prozent höher bei 31,97 Euro und erholten sich damit etwas vom rund achtprozentigen Kursabschlag der vergangenen beiden Handelstage. Im Sog der RWE-Gewinne zog es am Freitag auch die Aktien des Konkurrenten Eon +0,99% um 1,05 Prozent auf 8,94 Euro nach oben.

Jefferies-Analyst Ahmed Farman zeigte sich nach einer eingehenden Analyse des Marktes für Windkraftanlagen auf See sehr optimistisch für das Segment Erneuerbare Energien. RWE sei gut positioniert, um vom wachsenden Markt für Stromerzeugung durch Offshore-Windanlagen zu profitieren, schrieb er in einer Studie. Dem deutschen Ökostromanbieter traut der Experte bis zum Jahr 2030 in diesem Bereich eine Verdreifachung des aktuellen Geschäfts zu.

Das operative Ergebnis (Ebitda) im Wind- und Solargeschäft dürfte bis 2030 um durchschnittlich neun Prozent pro Jahr zulegen. Dieses große Potenzial werde vom Markt noch verkannt, so Farman. Insofern seien die RWE-Aktien im Vergleich zu den Papieren der Wettbewerber erheblich unterbewertet. Der Analyst stufte sie deshalb von "Hold" auf "Buy" hoch und erhöhte sein Kursziel von 25,50 auf 40,00 Euro.

Die RWE-Aktien haben seit ihrem Corona-Tief im März bei 20,05 Euro trotz des jüngsten Rücksetzer der vergangenen Tage immer noch knapp 60 Prozent hinzugewonnen. Bei 35 Euro winkt der höchste Stand seit dem Jahr 2012./edh/ajx/jha/



-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------


Quelle: dpa-AFX
Im Artikel erwähnt
Werbung