NewsFinanzmarkt
Werbung

Aktien Asien: Verluste - Nach der Rally fehlt die Kraft

| Quelle: dpa-AFX (SW)
TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Nach dem zuletzt starken Lauf mit Kurssprüngen auf Mehrmonatshochs ist den Börsen Asiens am Donnerstag die Kraft ausgegangen. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Werten an den chinesischen Festlandbörsen sank zuletzt um 0,16 Prozent auf 4080,31 Punkte und der Hang Seng in Hongkong fiel um 0,45 Prozent auf 29 989,86 Punkte. Der japanische Nikkei 225 schloss 0,84 Prozent tiefer mit 22 090,12 Punkten.

Investoren waren zuletzt deutlich optimistischer geworden, was das globale Wirtschaftswachstum betrifft. Hinzu kamen erste Anzeichen einer echten Belebung der Wirtschaft etwa in China. Für weitere größere Kursgewinne brauche es nun erst einmal frische Impulse, sagte ein Börsianer.

Der Handelsstreit zwischen den USA und China ist nach wie vor ungelöst. Die USA und China streben laut einem Medienbericht die Unterzeichnung eines Abkommen für Ende Mai oder Anfang Juni an. Man habe sich auf einen vorläufigen Plan für neue Treffen geeinigt, um einen Abschluss zu erreichen, berichtet das "Wall Street Journal" am Mittwoch unter Berufung auf eine mit der Angelegenheit vertraute Person./mis/jha/


Quelle: dpa-AFX
Im Artikel erwähnt
Werbung