NewsFinanzmarkt
Werbung

Aktien Europa Schluss: Erholung hält an - Robuster Start der US-Berichtssaison

| Quelle: dpa-AFX
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Dank Rückenwind aus Übersee hat sich die Erholung an Europas Börsen am Freitag fortgesetzt. Das Tempo der Aufwärtsbewegung allerdings ließ merklich nach.

Als Antrieb erwiesen sich zum Wochenschluss anhaltende Kursgewinne an der Wall Street. Dort hatte nun auch die Investmentbank Goldman Sachs +2,96% mit ihren Geschäftszahlen überzeugt, nachdem zuvor schon eine Reihe anderer Finanzhäuser mit ihren Resultaten für das abgelaufene Quartal positiv überrascht hatte. Börsianer sprachen auch insgesamt von einem robusten Start der US-Berichtssaison.

Der EuroStoxx 50 +1,40% schloss 0,82 Prozent im Plus bei 4182,91 Punkten. Damit ergibt sich für den Leitindex der Eurozone ein Wochengewinn von 2,69 Prozent. Der französische Cac 40 +1,48% stieg am Freitag um 0,63 Prozent auf 6727,52 Punkte und der britische FTSE 100 rückte um 0,37 Prozent auf 7234,03 Punkte vor./la/he


Quelle: dpa-AFX
Im Artikel erwähnt
Werbung