NewsFinanzmarkt
Werbung

Aktien New York Schluss: US-Börsen schwächeln nach jüngstem Rekordlauf

| Quelle: dpa-AFX
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der jüngsten Rekordjagd haben die US-Börsen am Montag im insgesamt eher ruhigen Handel leicht geschwächelt. Der Dow Jones Industrial +0,66% gab um 0,36 Prozent auf 34 077,63 Punkte nach. In den vergangenen vier Wochen war der US-Leitindex von Rekord zu Rekord gelaufen, hatte am Freitag bei 34 256 Punkten einen Höchststand erreicht und einen Wochengewinn von fünf Prozent eingestrichen.

Der marktbreite S&P 500 +0,67% sank am Montag um 0,53 Prozent auf 4163,26 Zähler, nachdem auch er am Freitag eine Bestmarke erreicht hatte.

Der technologielastige Nasdaq 100 +0,78% büßte 0,96 Prozent auf 13 907,67 Zähler ein. Er hatte nach einer Korrekturphase seit Mitte Februar erst in der vergangenen Woche nachgezogen und wieder ein Rekordniveau erreicht. Zugleich war der Nasdaq-Auswahlindex binnen vier Wochen dabei sogar um gut neun Prozent nach oben gezogen./ck/he


Quelle: dpa-AFX
Im Artikel erwähnt
Werbung