NewsFinanzmarkt
Werbung

Aktien Schweiz mit leichter Erholung von Kursrutsch am "Black Friday"

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
ZÜRICH (Dow Jones)--Nach den deutlichen Abgaben am Freitag hat sich die schweizerische Börse am Montag nur leicht erholt. Die Angst vor einem neuen, hoch ansteckenden und gefährlichen Corona-Virus hatte den SMI um 2,0 Prozent ins Minus gedrückt. Doch die Unsicherheiten in Bezug auf die neue Omikron-Variante blieben weiter bestehen, zumal am Sonntag ein erster Verdachtsfall nun auch in der Schweiz aufgetreten ist. Angesichts der Sorge um die Ausbreitung der neuen Virusvariante hatte auch die Schweiz die Einreisebedingungen für Reisende aus dem südlichen Afrika und anderen Ländern verschärft.

Der SMI erholte sich um 0,2 Prozent auf 12.221 Punkte, nachdem der Index im Tageshoch schon bei 12.286 Punkten gelegen hatte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 10 Kursverlierer und 10 -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 38,21 (zuvor: 56,57) Millionen Aktien.

Auch an den anderen Börsen zeigte sich nur eine zaghafte Erholung von den kräftigen Verlusten am "Black Friday". Es überwiegen noch immer die Sorgen vor erneuten drastischen Beschränkungen und entsprechend negativen Folgen für die Konjunktur.

Bei den Einzelwerten standen die Aktien der Luxusgüterhersteller Richemont (+4,1 Prozent) und Swatch (+1,9 Prozent) ganz oben auf der Gewinnerliste. Diese hatten am Freitag zu den größten Verlieren gehört. Dagegen ging es für die Aktien der beiden Index-Schwergewichte Roche und Novartis erneut leicht nach unten. Die Papiere verloren 0,3 bzw 0,6 Prozent.

Tagesverlierer waren die Aktien von Holcim mit einem Abschlag von 1,6 Prozent auf 45,48 Franken. Die Analysten von Jefferies haben das Kursziel um neun Franken auf 50,30 Franken gesenkt und die Einstufung "Hold" bestätigt. Dagegen wurde das Sika-Ziel auf 422 von 353 Franken erhöht und die Kaufempfehlung bekräftigt. Die Papiere legten um 1,8 Prozent zu.

Die Sulzer-Aktie verbesserte sich um 2,2 Prozent. Die Analysten der Credit Suisse haben nach der Abspaltung von Medmix, dem früheren Bereich "Applicator Systems", die Beobachtung mit "Outperform" wieder aufgenommen.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/jhe

END) Dow Jones Newswires

November 29, 2021 11:53 ET (16:53 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung