NewsFinanzmarkt
Werbung

Aktien Schweiz schließen etwas leichter - Berichtssaison im Fokus

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
ZÜRICH (Dow Jones)--Mit leichten Abgaben hat der schweizerische Aktienmarkt am Donnerstag den Handel beendet. Anfängliche Gewinne konnten nicht behauptet werden. Die mit Spannung erwartete Zinsentscheidung der US-Notenbank lieferte dagegen keinen Impuls. Denn diese bleibt wie erwartet bei ihrem geldpolitisch lockeren Kurs. Die Zinsen und das Anleihekaufprogramm wurden bestätigt. Laut US-Notenbankpräsident Jerome Powell ist es für eine Diskussion um einen Ausstieg aus den Anleihenkäufen noch zu früh. Außerdem will die Fed den Markt auf einen solchen Schritt vorbereiten. Der Markt stand dagegen ganz im Zeichen der Berichtssaison, wie es hieß.

Der SMI verlor 0,2 Prozent auf 11.080 Punkte, nachdem er im Tageshoch schon bis auf 11.162 Punkte gestiegen war. Unter den 20 SMI-Werten standen sich 14 Kursverlierer und sechs -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 42,61 (zuvor: 43,45) Millionen Aktien.

Für die Aktien von Clariant ging es trotz guter Zahlen um 4,2 Prozent nach unten. Das EBITDA liege etwa 6 Prozent über den Schätzungen, hieß es bei der Citi. In diesem Jahr sollen alle Divisionen wachsen, was allerdings wegen des Basiseffekts keine Überraschung darstelle. Zudem habe Clariant auch auf hohe Einkaufskosten bei Rohstoffen verwiesen. Auch die guten Zahlen von BASF stützten den Kurs nicht. "Derzeit prägt das Motto 'Sell on good News' den Markt", sagte ein Händler.

Swisscom (+4,4%) hat den Gewinn im ersten Quartal deutlich überproportional zum Umsatz gesteigert und blickt etwas optimistischer auf das Gesamtjahr. Nach den starken Zahlen von Apple zeigten sich auch die Technologiewerte in der Schweiz mit Gewinnen. So legten Temenos um 1,6 Prozent zu, AMS verloren nach einem zwischenzeitlichen Plus 0,7 Prozent.

Nicht gesucht waren dagegen zyklische Werte. So verloren ABB 0,9 Prozent und die Papiere von Kühne + Nagel gaben um 1,3 Prozent nach. Letztere wurden zudem von einer Abstufung auf "Underperform" von "Neutral" durch die Bank of America belastet.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/flf

END) Dow Jones Newswires

April 29, 2021 11:46 ET (15:46 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung