News
Werbung

Alibaba und Tencent: Höchststrafe für zwei Beteiligungen

| Quelle: DER AKTIONÄR
Die Aktienkurse der China-Giganten schwächeln am heutigen Handelstag – passend zum Gesamtmarkt – einmal mehr. Die Wettbewerbshüter greifen unterdessen weiter durch. Diesmal müssen zwei rasant wachsende Online-Bildungsplattformen, an denen Alibaba und Tencent beteiligt sind, für ihr Fehlverhalten büßen.Chinas Behörde für Marktregulierung hat gegen die Nachhilfe-Plattformen Yuanfudao (Tencent) und Zuoyebang (Alibaba) jeweils die maximale Geldstrafe in Höhe von 2,5 Millionen Yuan (390.00 Dollar) verhängt. Unter anderem wurden offenbar Qualifikationen des Lehrpersonals und Nutzerbewertungen gefälscht. Außerdem gab es Fälle von irreführender Werbung.

Lars Friedrich



https://www.deraktionaer.de/artikel/medien-it-technologie/alibaba-und-tencent-hoechststrafen-fuer-zwei-beteiligungen-20230363.html?feed=U5I9FW7jwU2_r2PJ6JKPgw
Im Artikel erwähnt
Werbung