NewsFinanzmarkt
Werbung

ASML steigert Gewinn dank hoher Nachfrage um knapp zwei Drittel

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Ian Walker

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die anhaltend hohe Nachfrage nach Anlagen zur Chipherstellung hat der ASML Holding NV einen massiven Gewinnanstieg beschert. Angesichts der herrschenden Halbleiterknappheit teilte der Konzern mit, er müsse die Kapazitäten erhöhen, um die aktuelle und künftige Nachfrage zu befriedigen.

Im dritten Quartal stieg der Gewinn um 64 Prozent auf 1,74 Milliarden Euro. Analysten hatten im Factset-Konsens mit 1,63 Milliarden gerechnet.

Der Umsatz kletterte auf 5,24 von 3,96 Milliarden Euro. Der Konzern selbst hatte 5,2 bis 5,4 Milliarden in Aussicht gestellt. Die Bruttomarge rückte auf 51,7 Prozent von 47,5 Prozent vor. Hier hatte die hauseigene Prognose auf 51 bis 52 Prozent gelautet.

Für das vierte Quartal erwartet ASML einen Umsatz von 4,9 bis 5,2 Milliarden Euro und eine Bruttomarge von 51 bis 52 Prozent.

Die Aktionäre bekommen eine Zwischendividende von 1,80 Euro je Aktie.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/mgo/brb

END) Dow Jones Newswires

October 20, 2021 01:30 ET (05:30 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung