News
Werbung

Bayer: Ist der Glyphosat-Rechtsstreit bis Jahresende Geschichte?

| Quelle: DER AKTIONÄR

Im Jahr 2018 hat der DAX-Konzern Bayer das Saatgutunternehmen Monsanto für den Preis von rund 63 Milliarden Dollar übernommen. Noch im selben Jahr entfachte ein wahrer Marathonprozess gegen Bayer wegen dem Unkrautvernichtungsmittel Roundup. Nach Medienberichten könnten das Verfahren nun nach knapp drei Jahren zum Jahresende unter Umständen zum Großteil eingestellt werden. 

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg könnte der Oberste Gerichtshof der USA im vierten Quartal entscheiden, ob ein Verfahren, das vor dem 9. Bundesberufungsgericht verhandelt wurde, nochmals überprüft wird. Zuvor hatte Bayer einen entsprechenden Antrag gestellt. 

Jan Paul Fóri



https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/bayer-ist-der-glyphosat-rechtsstreit-bis-jahresende-geschichte-20237102.html?feed=U5I9FW7jwU2_r2PJ6JKPgw
Im Artikel erwähnt
Werbung