NewsFinanzmarkt
Werbung

Boeing will in Bransons Virgin Orbit investieren - Kreise

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Alistair MacDonald

CHICAGO (Dow Jones)--Boeing will nach Angaben informierter Kreise im Rahmen der geplanten 3,2 Milliarden US-Dollar schweren Spac-Börsenpläne von Virgin Orbit in das Raumfahrtunternehmen von Richard Branson investieren. Virgin Orbit plane eine Börsennotierung an der Nasdaq im Wege einer Fusion mit der Zweckgesellschaft (Spac) NextGen Acquisition Corp., die vom ehemaligen Goldman-Sachs-Banker George Mattson geleitet wird, wie eine mit den Plänen vertraute Person sagte.

Die Boeing-Investition, über die bisher nicht berichtet wurde, solle im Rahmen einer Finanzierungs-Runde erfolgen, die als Private Investment in Public Equity (PIPE) bezeichnet wird. Dafür seien insgesamt 100 Millionen Dollar zugesagt. Wie viel davon von Boeing kommt und ob der Flugzeugkonzern direkt oder über eine Partnerschaft mit einem anderen Fonds investieren wird, ist nicht klar.

Boeing war am frühen Montagmorgen (US-Zeit) nicht umgehend für eine Stellungnahme zu erreichen.

Der informierten Person zufolge wird auch der Private-Equity-Fonds AE Industrial Partners LP im Rahmen dieser PIPE-Runde investieren. Boeing hatte Anfang des Monats angekündigt, dass sein Risikokapitalfonds mit AE Industrial Partners bei Investitionen zusammenarbeiten wird. AE Industrial Partners war ebenfalls nicht umgehend für eine Stellungnahme zu erreichen.

Die Einzelheiten der Börsennotierung könnten noch am Montag bekannt gegeben werden, hieß es.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/sha/rio

END) Dow Jones Newswires

August 23, 2021 07:08 ET (11:08 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung