NewsFinanzmarkt
Werbung

Boeing will Starliner-Kapsel für Reparaturen von Rakete trennen

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Andrew Tangel

NEW YORK (Dow Jones)--Boeing hat angekündigt, seine Weltraumkapsel Starliner für eine "tiefergehende Fehlerbehebung" in ein Werk zurückzuschicken. Dort sollen klemmende Ventile repariert werden, die einen für diesen Sommer geplanten Start des Raumfahrtprogramms der Boeing Co. verzögert hatten.

Die Entscheidung, die Kapsel von der Rakete zu trennen, die sie ins All befördern sollte, wird den Start voraussichtlich um mehrere Monate hinausschieben. Das Wall Street Journal hatte am Donnerstag berichtet, dass ein solcher Schritt und die daraus folgende Verzögerung immer wahrscheinlicher werden.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA und Boeing werden am Freitagnachmittag eine Pressekonferenz über die Starliner-Mission abhalten.

Die Starliner-Kapsel sollte nach jahrelanger Entwicklung ursprünglich Ende Juli ohne Besatzung starten und an die Internationale Raumstation ISS andocken. Ein Versuch war bereits vor eineinhalb Jahren gescheitert. Der Plan lautet letztlich, dass die Kapsel Astronauten zur ISS bringt.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/sha/ros

END) Dow Jones Newswires

August 13, 2021 13:39 ET (17:39 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung