News
Werbung

Buffett verkauft Chevron, Amazon will Filmstudio, T-Mobile ganz schwach – der Tag an der Wall Street

| Quelle: DER AKTIONÄR
Nur wenige Aktien waren im US-Handel heute wirklich gefragt. Die Wall Street hat am Dienstag nach einem zunächst durchwachsenen Handel letztlich ihre Vortagesverluste ausgeweitet. Auf die Stimmung drückten unter anderem enttäuschende Konjunkturdaten: Die US-Bauwirtschaft hatte im April einen Dämpfer erlitten.Die Zahl der neu begonnenen Bauten ging deutlich zurück und es wurden kaum mehr Häuser zum Bau genehmigt. Zudem verunsicherten regionale Coronavirus-Ausbrüche in Asien die Anleger weiterhin.

Lars Friedrich



https://www.deraktionaer.de/artikel/maerkte-forex-zinsen/buffett-verkauft-chevron-amazon-will-filmstudio-t-mobile-ganz-schwach-der-tag-an-der-wall-street-20230812.html?feed=U5I9FW7jwU2_r2PJ6JKPgw
Im Artikel erwähnt
Werbung