NewsFinanzmarkt
Werbung

Credit-Suisse trennt sich vom Risikochef der Investmentbank - Kreise

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Margot Patrick und Emily Glazer

ZÜRICH (Dow Jones)--Die Schweizer Großbank Credit Suisse trennt sich laut Kreisen von dem Risikovorstand ihrer Investmentbank. Ralf Hafner verlasse die Bank im Zusammenhang mit dem Zusammenbruch des US-Hedgefonds Archegos Capital Management, wie informierte Personen sagten. Er werde durch Ben Wilkinson, dem Risikochef für das internationale Wealth Management, ersetzt.

Hafner wurde in einem Bericht einer internen Untersuchung der Ereignisse um Archegos namentlich genannt. Für eine Stellungnahme war der Manager nicht umgehend zu erreichen. Er werde Ende August ausscheiden, um einen geordneten Übergang zu gewährleisten, sagte eine der Personen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/sha/err

END) Dow Jones Newswires

July 29, 2021 14:12 ET (18:12 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung