News
Werbung

Das geht in Österreich und der Schweiz: Bei Lenzing ist noch Vorsicht geboten

| Quelle: DER AKTIONÄR
Lenzing ist gut im Geschäft. So konnte der österreichische Faserkonzern sowohl die Erlöse als auch das Ergebnis deutlich steigern. Das Problem: Das Unternehmen hält sich in Sachen „Hygiene-Austria-Beteiligung“ immer noch durchaus bedeckt. Die günstig bewertete Aktie kann dennoch zulegen.Konkret: Lenzing hat in den ersten sechs Monaten 2021 von einer guten Preisentwicklung bei Viskose und einem steigenden Bedarf an "nachhaltigen Fasern" für die Textil- und Bekleidungsindustrie sowie die Hygiene- und Medizinbranche profitiert. Die Umsätze kletterten kräftig um mehr als 27 Prozent auf 1,03 Milliarden Euro. Unter dem Strich machte Lenzing einen satten Gewinn von 96,1 Millionen Euro, nachdem im ersten Halbjahr 2020 noch Miese in Höhe von 14,4 Millionen Euro aufgelaufen waren.

Carsten Kaletta



https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/das-geht-in-oesterreich-und-der-schweiz-bei-lenzing-ist-noch-vorsicht-geboten-20235022.html?feed=U5I9FW7jwU2_r2PJ6JKPgw
Im Artikel erwähnt
Werbung