NewsFinanzmarkt
Werbung

Deutscher Automarkt schrumpft auch im August

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Automarkt ist auch im August massiv geschrumpft. Nach dem Einbruch im Juli sank die Zahl der Neuzulassungen im vergangenen Monat um 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 193.307 Pkw, wie das Kraftfahrtbundesamt (KBA) mitteilte. In den ersten acht Monaten ist die Bilanz mit einem Plus von 2,5 Prozent auf 1,82 Millionen Fahrzeuge dagegen noch positiv. Viele Hersteller mussten wegen Lieferengpässen bei Halbleitern vorübergehend die Produktionsbänder anhalten.

Unter den deutschen Marken verzeichnete Opel (+7,9 Prozent) erneut als einzige Zugewinne in der Neuzulassungsstatistik, so das KBA. Die weiteren Marken wiesen Rückgänge auf, die bei Mercedes mit 50,0 Prozent am stärksten ausfielen. Bei VW sanken die Zulassungen um gut 17 Prozent.

Gut ein Drittel der Neuwagen waren mit einem Benzinmotor ausgestattet, das ist ein Einbruch von 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 17,7 Prozent entfielen auf Dieselfahrzeuge (-51 Prozent). Fahrzeuge mit Hybridantrieb (+31,5 Prozent) erreichten einen Anteil von 31,4 Prozent, reine Elektro-Pkw (BEV) (+79,5 Prozent) konnten einen Anteil von 14,9 Prozent ausweisen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/kla/mgo

END) Dow Jones Newswires

September 03, 2021 05:31 ET (09:31 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung