NewsFinanzmarkt
Werbung

Diese Ölaktie verspricht 2019 große Gewinne für Investoren

| Quelle: Motley Fool

Diamondback Energy (WKN:A1J6Y4) legte kürzlich seinen Kapitalplan für 2019 vor. Der Ölproduzent, der sich hauptsächlich auf das Permische Becken konzentriert, reduzierte seine Bohraktivitäten, um seine Ausgaben besser mit dem Cashflow in Einklang zu bringen. Dies wurde notwendig, als der Ölpreis sank. Dank dieser Einschränkung ist das Unternehmen nun in der Lage, mehr Geld an seine Aktionäre zurückzugeben. Genau sieht der Plan vor, seine Dividende, die Anfang 2018 eingeführt wurde, um 50 % anzuheben.

Tiefenbohrung in den Kapitalplan von Diamondback Energy

Diamondback Energy geht von Ausgaben für langfristige Investitionen im Jahr 2019 in Höhe von 2,7 Milliarden US-Dollar bis 3,1 Milliarden US-Dollar aus. Bis zu 2,7 Milliarden US-Dollar sollen für die Bohrung neuer Quellen vorgesehen sein. 400 Millionen US-Dollar sind für Midstream-Investitionen eingeplant. Diese Ausgaben versetzen Diamondback in die Lage, dieses Jahr 18 bis 22 Bohranlagen zu betreiben, – eine Verringerung gegenüber den 24, die noch 2018 betrieben wurden. Das Unternehmen plant zudem, die Zahl der Teams zu reduzieren, die Quellen erschließen. Geplant sind aktuell acht Teams. Bisher sind es zehn. Trotz dieser Einschränkung seiner Aktivitäten ist Diamondback der Meinung, dass es seine Fördermenge um 28 % gegenüber 2017 steigern kann. Durch das Zurückfahren seiner Aktivitäten ist Diamondback in der Lage, bei dem bisherigen Ölpreis genug Geld zu erwirtschaften, um seine Investitionen zu finanzieren und eine Dividende auszuschütten.



http://www.fool.de/2019/01/11/diese-oelaktie-verspricht-2019-grosse-gewinne-fuer-investoren/?rss_use_excerpt=1
Im Artikel erwähnt
Werbung