News
Werbung

dpa-AFX: Deutsche Bank hebt Ziel für Shell auf 2038 Pence - 'Buy'

| Quelle: dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Shell von
1871 auf 2038 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das
Expertenteam um James Hubbard ist in einem am Freitag vorliegenden Ausblick auf
2022 für die Ölbranche sehr optimistisch. Sie heben ihre Prognose für die
Ölsorte Brent um 18 Prozent auf 75 US-Dollar je Barrel und entsprechend ihre
Ergebnisschätzungen im Schnitt um 17 Prozent. Der Omikron-bedingte Ölpreisrutsch
werde sich als Überreaktion erweisen, sind sich die Experten sicher. Dies
begründen sie unter anderem mit den historisch eher geringen Lagerbeständen und
der andererseits von 18 Monaten Corona-Pandemie unbeirrt hohen Nachfrage. Shell
bleibt ihr Branchenfavorit./ag/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.12.2021 /
Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 03.12.2021 / 05:01 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im
Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte
Analysten-Haus finden Sie unter
http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
Im Artikel erwähnt
Werbung