NewsFinanzmarkt
Werbung

EU verweist Bewertung von JV von Enel und Volkswagen nach Italien

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
FRANKFURT (Dow Jones)--Die kartellrechtliche Bewertung des geplanten Elektromobilitäts-Joint-Ventures von Volkswagen und Enel ist Sache der italienischen Behörden. Die EU-Kommission hat den Fall an die italienische Kartellbehörde verwiesen.

Der Wolfsburger Autokonzern und der italienische Energieversorger hatten sich im Juli auf die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens für den Betrieb von Schnellladepunkten in Italien verständigt.

Wie die Kommission weiter mitteilte, hat die italienische Kartellbehörde darum gebeten, den Fall selbst zu beurteilen. Sie fürchte, dass die Transaktion den Wettbewerb im Bereich Schnellladesäulen beträchtlich beeinflussen könnte.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/kla

END) Dow Jones Newswires

September 20, 2021 07:14 ET (11:14 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung