NewsFinanzmarkt
Werbung

Evotec: Diese Kooperation hilft – ein wenig

| Quelle: finanztreff

Nach einem zögerlichen Start am Morgen haben die Evotec-Aktien -1,29% am Mittwoch-Nachmittag angezogen. Zeitweise ging es um fast drei Prozent auf 20 Euro nach oben - eine Steigerung, die den pharmazeutischen Wirkstoff-Hersteller auf den zweiten Platz im MDAX beförderte. Die Aktie schwankt seit Tagen um die 20-Euro-Marke.

Zuvor hatte Evotec eine strategische Entwicklungsallianz mit dem US-Unternehmen Celmatix angekündigt. Das in der Präzisionsmedizin tätige Unternehmen soll helfen, neue Wirkmechanismen in der Frauenmedizin zu identifizieren. Das Bankhaus Lampe wertete dies in einem Kommentar positiv. Bei positivem Forschungsverlauf traue man Evotec auch Partnerschaften mit größeren Pharma- und Biotechunternehmen zu. Bisher empfiehlt das Bankhaus die Evotec-Papiere mit einem Kursziel von 32 Euro zum Kauf.

Mit Material von dpa-AFX

Sechs-Monats-Chart Evotec (in Euro)
Im Artikel erwähnt
Werbung