NewsFinanzmarkt
Werbung

Iberdrola baut für 6 Milliarden Pfund drei Offshore-Windparks

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Giulia Petroni

BARCELONA (Dow Jones)--Iberdrola will über seine Tochter Scottishpower 6 Milliarden Pfund in den Bau weiterer Windenergieanlagen in der britischen Nordsee investieren. Es handelt sich um die weltweit größte einzelne Projektinvestition des spanischen Stromversorgers.

Bei den geplanten East-Anglia-Projekten handelt es sich den Angaben zufolge um drei Windparks vor der Küste von Suffolk. Sie sollen mehr als 3 Gigawatt sauberen Strom erzeugen - das entspricht 7,5 Prozent des Ziels von Großbritannien, die Offshore-Winderzeugung bis 2030 auf 40 Gigawatt auszubauen. Für einen der drei geplanten Windparks gibt es bereits eine Planungsgenehmigung. Der Bau der Anlagen insgesamt soll 2026 abgeschlossen werden.

Die Investition kommt zu jenen 10 Milliarden Pfund hinzu, die Iberdrola für den Zeitraum 2020 bis 2025 in Großbritannien für erneuerbare Energien zugesagt hat. Weltweit will Iberdrola bis 2030 insgesamt 150 Milliarden Euro für Grünstromprojekte und intelligentere Netze bereitstellen.

Mitarbeit: Olaf Ridder)

Kontakt zur Autorin: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/rio/mgo

END) Dow Jones Newswires

October 19, 2021 04:43 ET (08:43 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung