NewsFinanzmarkt
Werbung

Infineon-Aktie profitiert von positiven Aussagen

| Quelle: finanztreff

Am Vortag noch mit kräftigen Verlusten, nun mit ordentlichem Kursaufschlag von 1,2 Prozent: Die Infineon-Aktien -0,43% haben sich am Mittwoch nach einer positiven Studie der Schweizer Bank UBS unter die Tagesbesten im DAX -0,19% geschoben. Zwar dürfte die träge Entwicklung der Autoindustrie den Chipkonzern kurzfristig weiter belasten, doch seien die langfristigen Perspektiven intakt, schrieb UBS-Analyst David Mulholland in einer aktuellen Studie.

Sobald der Druck durch die aktuelle Konjunkturdelle vorbei ist, hält der Experte eine rasche Erholung der Gewinnmargen für realistisch. Zudem habe sich das Management positiv zu den Design-Gewinnen im Elektromobilitätsbereich geäußert, erklärte Mulholland. 2019 seien es noch mehr als 2018.

Die Einstufung für Infineon -0,43% wurde auf "Buy" mit einem Kursziel von 23,50 Euro belassen.

Mit Material von dpa-AFX

12-Monats-Chart Infineon (in Euro)
Im Artikel erwähnt
Werbung