News
Werbung

Jetzt Top-Aktien billig kaufen

| Quelle: DER AKTIONÄR

Wer sagt’s denn: Kaum ist der fiese Börsenmonat September vorbei, läuft es wieder an den Aktienmärkten. Der Dow Jones notiert seit Monatsbeginn mit fünf Prozent im Plus – bleibt es dabei, wäre es der stärkste Monat seit März. 

Der wichtigste Index der Welt liegt nun nur noch 260 Punkte unter seinem Rekordhoch bei 35.631 Zählern. Auch der DAX hat zuletzt deutlich an Momentum gewonnen und ist vom Rekordstand 500 Zähler entfernt.

Futter gab es für die Bullen jüngst vonseiten der Konjunktur. Der US-Einzelhandel hat seine Umsätze im September überraschend ausgeweitet. Im Vergleich zum August kletterten die Erlöse um 0,7 Prozent, während die Analysten im Schnitt mit einem Rückgang um 0,2 Prozent gerechnet hatten.

Für gute Laune sorgten auch die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, die erstmals in der Coronakrise unter 300.000 gesunken sind. Zudem fiel der Auftakt in die Berichtssaison stark aus.

Klar, einige Risiken sind nicht vom Tisch: die explodierten Energie- und Rohstoffpreise etwa, die Inflation und die Lieferkettenprobleme, ebenso die Unsicherheiten um den chinesischen Immobilienkonzern Evergrande. Doch aktuell hat es den Anschein, als ob die Börsianer die Sorgen über Bord werfen und sich auf das Positive konzentrieren – auch wegen der Befürchtung, nicht investiert zu sein und zusehen zu müssen, wenn der Markt bei einer Jahresendrallye nach oben schießt.

„Die Hoffnung der Anleger ist, dass das meiste wieder ins Gleichgewicht kommt und die Unternehmen mit den Schwierigkeiten bis dahin irgendwie klarkommen“, so die Experten der Landesbank Baden-­Württemberg (LBBW). „Das große Bild ist schließlich nicht so schlecht, wie die skizzierten Probleme vermuten ließen, wie etwa ein Blick auf die vollen Auftragsbücher zeigt.“

Für clevere Anleger ergibt sich nun eine besondere antizyklische Chance: Während die großen Indizes nahe am Hoch notieren, sind einstige Highflyer, darunter einige AKTIONÄR-Favoriten, davon noch ein gutes Stück entfernt. Diese Aktien haben merklich korrigiert – und notieren nun auf einem hochinteressanten Einstiegsniveau. Laufen sie jetzt nach oben, könnten sie den Markt locker outperformen. Lesen Sie auf den folgenden Seiten, bei welchen gefallenen Engeln Sie jetzt zugreifen können.

DER AKTIONÄR



https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/jetzt-top-aktien-billig-kaufen-20239425.html?feed=U5I9FW7jwU2_r2PJ6JKPgw
Im Artikel erwähnt
Werbung