NewsPanorama
Werbung

Kurssteigerungen bei Amazon durch den Cyber Monday

| Quelle: FIN

Die Aktie von Amazon musste zuletzt mehrere Tiefschläge verarbeiten, bei denen sie stark abgesackt war. Doch dann kam am 26. November der Cyber Monday und konnte die Amazon-Aktie wieder auf Kurs bringen.

Investoren hoffen nun, dass der positive Aufwärtstrend noch über die nächsten Wochen anhalten wird. Das Weihnachtsgeschäft ist bereits mitten im Gange und etliche Menschen kaufen auf Amazon ihre Geschenke.

Cyber Monday hatte für Kunden viele Top-Angebote in petto

Auch dieses Jahr war es so, dass am Cyber Monday auf Amazon besonders viele Schnäppchen darauf warteten, von den Kunden entdeckt zu werden. Abgesehen davon, dass Amazon die Preise purzeln ließ, fand dieser Vorgang auch auf zahlreichen anderen Shopping-Portalen im Netz statt. Selbst Casino Anbieter boten ungewöhnliche Angebote an. In einem Online Casino Vergleich werden zahlreiche Anbieter aufgelistet, bei denen solche Aktionstage auch nächstes Jahr möglich sind. Amazon hingegen ist bekanntermaßen der Platzhirsch, wenn es um das Online-Shopping geht. Nachfolgend eine kleine Übersicht über die Produktgruppen, bei denen die Kunden am Cyber Monday Schnäppchen ergattern konnten:

 

  • Lautsprecher
  • Smartwatches
  • Haushaltsgeräte
  • Handys
  • Software

 

Wie auch schon im letzten Jahr waren einige Produkte relativ schnell vergriffen, zumal diese nur an dem erwähnten Montag vorrätig waren. Wie sehr sich ein Blick auf Amazon am Cyber Monday gelohnt hat, verrät ein Blick auf die Rabattzahlen bei den Produktkategorien. So konnten in der Spitze fast 50 Prozent herausgeschlagen werden. Viele andere Produkte bewegten sich immerhin noch bei 30 bis 40 Prozent.

Amazon-Aktie passierte 2017 erstmals die Marke von 1200 Dollar

Die Amazon-Aktie hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Deshalb erhofften sich Anleger und Investoren von den „Cyber-Tagen“ eine Trendumkehr, die der Cyber Monday – der wichtigste aller Konsumtage – nun auch eingeläutet hat. Erstmals in der Geschichte gelang es den Aktien von Amazon 2017 die psychologisch wichtige Marke von 1200 US-Dollar zu knacken. Allerdings blieb es im Laufe des Cyber Mondays im letzten Jahr nicht bei dieser Marke, denn zum Ende der Handelszeit notierte die Aktie wieder ein wenig tiefer:

 

  1. In der Spitze markierte die Aktie von Amazon damals einen Wert von 1213,38 Dollar
  2. Der Stand am Ende des Tages betrug 1195,62 Dollar
  3. Insgesamt ergab sich damit aber immer noch ein Plus von 0,81 Prozent

 

Traditionell wird das Weihnachtsgeschäft auch hierzulande mit dem Black Friday so richtig eingeläutet, also dem Freitag vor dem Cyber Monday. Der Trend kommt aus den USA.

Rally bei dem Aktienkurs von Amazon hält aktuell an

Wie rasant die Entwicklung bei Amazon insgesamt vorangeschritten ist, verrät ein aktueller Blick auf den Kursstand der Aktie. Derzeit notiert sie bei 1555 Euro. Das entspricht einem Kurszuwachs von 4,1 Prozent. Das Tageshoch lag am Montag bereits bei 1564,99 Euro. Nichtsdestotrotz muss auch bedacht werden, dass die Aktie von Amazon schon einmal wesentlich höher notierte:

 

  • Das 52-Wochen-Hoch liegt bei 1773,99 Euro
  • Dieses war am 04.09.2018 erreicht worden
  • Das 52-Wochen-Tief liegt bei 947 Euro vom 05.12.2017

 

Wie man mit Blick auf die historische Entwicklung sehen kann, haben die Aktien von Amazon massiv an Wert zugelegt. Sie sind derzeit gut 600 Euro mehr wert als letztes Jahr und konnten bis Montag Mittag einen Umsatz von 27,7 Millionen Euro generieren. Dass die Aktie floriert, hängt auch mit dem ungebrochenen Trend zum Online-Shopping zusammen, der Experten zufolge selbst in den nächsten Jahren nicht gebrochen werden soll. Gründe dafür sind unter anderem, dass die Innenstädte zur Weihnachtszeit beinahe schon chronisch überfüllt sind. Des Weiteren schätzen viele Menschen den Komfort des Online-Shoppings und geben an, dass sie viele Produkte in den Ladengeschäften gar nicht erst finden, wohingegen es im Internet oftmals nur ein Klick ist. In diesem Jahr geben die Personen durchschnittlich etwa 400 bis 500 Euro für Weihnachtsgeschenke aus.

Bildquellen:
Bild 1: geralt / pixabay.com
Bild 2: MichaelGaida / pixabay.com

Im Artikel erwähnt
Werbung