NewsFinanzmarkt
Werbung

MÄRKTE ASIEN/Freundliche Börsen in Hongkong und Sydney

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones)--Überwiegend aufwärts geht es am Donnerstag an den ostasiatischen Aktienmärkten und in Sydney. Am meisten tut sich in Hongkong und Sydney, wo es um bis zu knapp 1 Prozent nach oben geht. An den anderen Plätzen tut sich nach in engen Grenzen uneinheitlichen Vorgaben der Wall Street wenig. Der japanische Nikkei-225 ist mit einem Minus von 0,3 Prozent auf 29.590 Punkte das Schlusslicht.

In Seoul berichten Teilnehmer von kleinen Gewinnmitnahmen, nachdem der Kospi zuletzt fünf Tage in Folge zulegte. Für Samsung Electronics und LG Electronics geht es nach den Ergebnisindikationen vom Vortag jeweils um gut 1 Prozent abwärts.

Zur insgesamt positiven Stimmung trägt laut Beobachtern das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung am Vorabend bei, demzufolge die Notenbanker weiter zuwarten wollen, bis ihre Ziele erreicht sind, ehe sie an eine restriktivere Geldpolitik denken. Ähnlich gestaltet sich die Lage in Australien, folgt man den Analysten der HSBC. Dort habe die Notenbank Bereitschaft signalisiert, die Wirtschaft des Landes auch eine Zeit lang heiß laufen zu lassen. Hinzu kommt eine hohe Nachfrage nach Arbeitskräften, wie eine neue Untersuchung der monatlichen Jobangebote zeigt.

===
Nach Toshiba nun Hitachi Metals mit Übernahmefantasie
===
Unter den Einzelwerten in Tokio legen Hitachi Metals um 4,3 Prozent zu. Für Auftrieb sorgt laut Händlern ein Zeitungsbericht über Übernahmeinteresse einer Investorengruppe unter Führung von Bain Capital. Im unmittelbaren Vorfeld der Quartalszahlen gewinnen Fast Retailing 1,2 Prozent, während Seven & I Holdings um 2,7 Prozent fallen. Toshiba, die am Vortag zum Handelsende um 18 Prozent höher gestellt wurden, nachdem das Unternehmen ein Übernahmeangebot erhalten hatte, steigen um 1 Prozent weiter.

In Hongkong leiden Tencent (-0,9%) darunter, dass sich der Großaktionär Naspers von 2 Prozent seiner Beteiligung an dem Technikriesen trennen will.

===

Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 6.996,00 +0,98% +6,21% 08:00
Nikkei-225 (Tokio) 29.653,50 -0,26% +8,21% 08:00
Kospi (Seoul) 3.133,81 -0,11% +9,06% 08:00
Schanghai-Comp. 3.486,19 +0,19% +0,38% 09:00
Hang-Seng (Hongk.) 28.913,50 +0,83% +6,27% 10:00
Straits-Times (Sing.) 3.197,44 +0,05% +12,79% 11:00
KLCI (Malaysia) 1.602,32 +0,11% -2,97% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Mi, 10:02 % YTD
EUR/USD 1,1872 +0,0% 1,1870 1,1878 -2,8%
EUR/JPY 130,26 -0,1% 130,37 130,42 +3,3%
EUR/GBP 0,8626 -0,2% 0,8639 0,8603 -3,4%
GBP/USD 1,3761 +0,2% 1,3739 1,3807 +0,6%
USD/JPY 109,73 -0,1% 109,84 109,81 +6,3%
USD/KRW 1117,55 -0,2% 1119,41 1117,71 +2,9%
USD/CNY 6,5476 +0,1% 6,5425 6,5419 +0,3%
USD/CNH 6,5521 +0,1% 6,5483 6,5473 +0,8%
USD/HKD 7,7834 -0,0% 7,7852 7,7830 +0,4%
AUD/USD 0,7624 +0,2% 0,7610 0,7635 -1,0%
NZD/USD 0,7021 +0,2% 0,7010 0,7038 -2,3%
Bitcoin
BTC/USD 56.731,25 +1,0% 56.178,48 57.830,51 +95,3%


ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 59,57 59,77 -0,3% -0,20 +22,4%
Brent/ICE 62,98 63,16 -0,3% -0,18 +22,1%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.739,84 1.737,60 +0,1% +2,24 -8,3%
Silber (Spot) 25,11 25,14 -0,1% -0,03 -4,9%
Platin (Spot) 1.233,45 1.230,05 +0,3% +3,40 +15,2%
Kupfer-Future 4,08 4,05 +0,6% +0,03 +15,8%


===
Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/raz

END) Dow Jones Newswires

April 08, 2021 00:41 ET (04:41 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung