NewsFinanzmarkt
Werbung

MARKT/DAX hinkt Europa 600 Punkte hinterher

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Mit Sorge blickt ein Händler am Freitagmorgen auf die anhaltende "Underperformance" des DAX. Dieser Nachlauf könne ein Vorbote weiterer Relativer Schwäche sein, egal ob der Verfalltag für einen kurzen Kursschub sorge. "Mit dem neuen Jahreshoch in Europa gestern wird das wieder besonders offensichtlich", sagt der Händler. Denn aktuell habe der Stoxx-600 sogar seinen Stand von Anfang Oktober 2018 wieder erreicht und damit den Einbruch aus dem Winter komplett wieder gut gemacht.

Der DAX stand damals bei 12.200 Punkten und zeigt sich am Freitagmorgen gerade einmal bei knapp über 11.600 Punkten. Damit fehlen ihm im Vergleich zur Entwicklung des europäischen Index 600 Punkte.

DJG/mod/gos

END) Dow Jones Newswires

March 15, 2019 03:13 ET (07:13 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung