NewsFinanzmarkt
Werbung

MARKT USA/Nach Rekordhochs Gewinnmitnahmen an Wall Street erwartet

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Zum Start in die neue Woche zeichnen sich an den US-Börsen kleinere Gewinnmitnahmen ab, nachdem die Kurse am Freitag auf neue Rekordhöhen geklettert waren. Die Futures auf die großen Aktienindizes deuten auf eine knapp behauptete Eröffnung am Kassamarkt hin.

Beobachter verweisen auf Probleme mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson. Es besteht der Verdacht, dass er Blutgerinsel verursachen könnte. Wie das Wall Street Journal berichtet, empfehlen die US-Gesundheitsbehörden daher, die Verabreichung des Impfstoffs zunächst auszusetzen. Es werde geprüft, die Zulassung des Mittels auf ältere Menschen zu beschränken. Eine Entscheidung könnte zwar noch Anfang der Woche getroffen werden, doch dürfte die Impfkampagne in den USA zunächst etwas ins Stocken geraten.

Ansonsten ist die Nachrichtenlage am Montag recht dürftig. Konjunkturdaten stehen nicht auf der Agenda. Geschäftszahlen wird vorbörslich Coca-Cola veröffentlichen, nach Börsenschluss werden Quartalsausweise von IBM und United Airlines erwartet.

Auch in den kommenden Tagen wird die Bilanzsaison dem Markt die Richtung vorgeben. Hier dürften positive Überraschungen überwiegen, meint Fahad Kamal, Chief Investment Officer bei Kleinwort Hambros, und fügt mit Blick auf die Aktienmärkte hinzu: "Solange die Zahlen die anspruchsvollen Erwartungen erfüllen, dürfte die Rally weitergehen."

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/ros

END) Dow Jones Newswires

April 19, 2021 06:24 ET (10:24 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung