NewsFinanzmarkt
Werbung

Mercedes erhöht Beteiligung an Aston Martin auf maximal 20 Prozent

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Adriano Marchese

LONDON/STUTTGART (Dow Jones)--Mercedes-Benz baut seine Beteiligung an dem britischen Sportwagenhersteller Aston Martin Lagonda aus und will enger mit diesem zusammenarbeiten. Wie die Daimler-Tochter mitteilte, gewährt Mercedes Aston Martin Zugang zu einer Reihe fortschrittlicher Technologien, darunter Hybrid- und Elektroantriebsstränge der nächsten Generation sowie andere Fahrzeugkomponenten und -systeme. Im Tausch dafür bekommen die Stuttgarter neue Aktien von Aston Martin, die in den nächsten drei Jahren in mehreren Schritten bis zu einem Gesamtwert von 286 Millionen Pfund ausgegeben werden.

Aktuell hält Mercedes 2,6 Prozent an Aston Martin. Mit den neuen Aktien wird die Daimler-Tochter ihre Anteile an dem britischen Sportwagenbauer auf maximal 20 Prozent erhöhen. Eine weitere Aufstockung der Anteile sei nicht beabsichtigt.

Aston Martin kündigte als ersten Schritt die Ausgabe von 250 Millionen neuen Aktien an, was 13,7 Prozent des gesamten Aktienkapitals entspricht. Zum Preis von 50 Pence je Aktie liegt das Volumen der Kapitalerhöhung bei 125 Millionen Pfund. Die Aston-Martin-Aktie hat am Dienstag bei 54,50 Pence geschlossen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/mgo/jhe

END) Dow Jones Newswires

October 27, 2020 13:33 ET (17:33 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung