NewsFinanzmarkt
Werbung

NACHBÖRSE (22:00)/XDAX +0,2% auf 12.382 Pkt - Deutsche Bank leicht erholt

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
FRANKFURT (Dow Jones)--Leicht erholt hat sich die Aktie der Deutschen Bank im nachbörslichen Handel am Donnerstag gezeigt. Den regulären Handel hatten die Titel mit einem Minus von 2,6 Prozent beendet und waren damit größter DAX-Verlierer. Im Handel wurde zur Begründung auf einen Artikel in der "New York Times" verwiesen. Dort hieß es, dass die US-Behörden Verstöße gegen das Geldwäsche-Gesetz untersuchten. Die Aktie wurde bei Lang & Schwarz 0,7 Prozent höher getaxt.

Die Titel der Beteiligungsgesellschaft MBB wurden 2,5 Prozent höher getaxt. Das Unternehmen verstärkt sich im Bereich Gas- und Stromnetze und kauft 60 Prozent der Anteile an der Friedrich Vorwerk KG. Einen Kaufpreis nannte MBB nicht.

===
===
XDAX* DAX Veränderung
22.00 Uhr 17.35 Uhr

12.382 12.355 +0,2%
===
===
*Der XDAX bildet die Entwicklung des zinsbereinigten DAX-Futures ab.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros

END) Dow Jones Newswires

June 20, 2019 16:33 ET (20:33 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung