NewsFinanzmarkt
Werbung

Procter & Gamble übertrifft Erwartungen im dritten Quartal

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Colin Kellaher

NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble hat im dritten Geschäftsquartal weiterhin von der starken Nachfrage nach höherpreisigen Reinigungsmitteln und Mundpflegeprodukten vor allem in Nordamerika und China profitiert. Der Konzern übertraf bei Umsatz und Gewinn die Erwartungen der Analysten.

Der Nettogewinn kletterte im Zeitraum von Januar bis März auf 3,27 Milliarden US-Dollar von 2,92 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis je Aktie betrug 1,26 Dollar. Analysten hatten im Factset-Konsens nur mit 1,19 Dollar gerechnet.

Der Umsatz stieg um 5 Prozent auf 18,11 Milliarden Dollar. Hier hatte die Analystenprognose auf 17,97 Milliarden gelautet. Das organische Wachstum betrug 4 Prozent.

Im laufenden Geschäftsjahr 2020/21 rechnet Procter & Gamble weiterhin mit einem Anstieg des bereinigten Ergebnisses je Aktie um 8 bis 10 Prozent. Der Umsatz soll um 5 bis 6 Prozent zulegen, sowohl insgesamt als auch auf organischer Basis.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/mgo/kla

END) Dow Jones Newswires

April 20, 2021 07:16 ET (11:16 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Im Artikel erwähnt
Werbung