NewsFinanzmarkt
Werbung

Software AG setzt Kapital herab - 2,4 Millionen Aktien werden eingezogen

| Quelle: dpa-AFX
DARMSTADT (dpa-AFX) - Die Software AG hat eine Kapitalherabsetzung beschlossen. Der Vorstand des Software-Konzerns habe beschlossen, in Kürze 2,4 Millionen zuvor erworbene Aktien einzuziehen und das Grundkapital entsprechend herabzusetzen, teilte das Unternehmen am Dienstagabend in Darmstadt mit. Dies bedeute eine Verringerung des Grundkapitals um gut 3 Prozent auf 74 Millionen Euro. Man werde im Anschluss nur noch eine vergleichsweise geringe Anzahl von rund 24 000 Aktien halten. Auf der Handelsplattform Tradegate zogen die Papiere des Unternehmens im Anschluss an die Bekanntgabe um gut 3 Prozent an. Nach einer Aktieneinziehung verteilen sich künftige Gewinnausschüttungen auf weniger Papiere - das treibt den Kurs nach oben./tos/la


Quelle: dpa-AFX
Im Artikel erwähnt
Werbung