NewsFinanzmarkt
Werbung

Finanzmarkt

Fed verlängert Verbot von Aktienrückkäufen für Großbanken

30.09.2020 - 22:45 - dpa-AFX
WASHINGTON (dpa-AFX) - Großbanken in den USA müssen ihr Geld wegen der Corona-Krise weiter zusammenhalten. Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hält angesichts der ungewissen Aussichten wegen der Pandemie an weitreichenden Auflagen zur Schonung der Kapitalausstattung der Geldhäuser im Land fest, wie sie am Mittwoch nach... mehr

ROUNDUP: Merkel fordert Artenschutz-'Trendwende' - UN: 'Krieg gegen die Natur'

30.09.2020 - 22:37 - dpa-AFX
NEW YORK (dpa-AFX) - Angesichts der stark bedrohten Artenvielfalt hat Bundeskanzlerin Angela Merkel eine "globale Trendwende" beim Schutz der Natur verlangt. "Wir müssen Schutzgebiete ausweiten, wir müssen Ökosysteme renaturieren. Wir müssen insgesamt Land und Meer nachhaltiger nutzen und naturverträglicher wirtschaften"... mehr

Armut in Argentinien nimmt in Corona-Pandemie zu

30.09.2020 - 22:06 - dpa-AFX
BUENOS AIRES (dpa-AFX) - In der Corona-Pandemie hat die Armut in Argentinien deutlich zugenommen. In dem einst reichen Land leben inzwischen 40,9 Prozent der Menschen unter der Armutsgrenze, wie die Statistikbehörde am Mittwoch mitteilte. Das sind 5,5 Prozentpunkte mehr als im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres. 10,5... mehr

ROUNDUP 4: Veolia erhöht Angebot für Engies Suez-Paket auf 3,4 Milliarden Euro

30.09.2020 - 21:50 - dpa-AFX
(neu: Antwort von Veolia auf Engie-Forderung) PARIS (dpa-AFX) - Der Abfallentsorger Veolia Environment hat im Kampf um den Konkurrenten Suez wie erwartet nachgelegt. Das Gebot für den knapp 30-prozentigen Anteil des Energiekonzerns Engie werde um rund 16 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro erhöht, wie Veolia am Mittwoch in... mehr

Merkel: 'Globale Trendwende' beim Schutz der Artenvielfalt nötig

30.09.2020 - 21:46 - dpa-AFX
NEW YORK (dpa-AFX) - Angesichts der stark bedrohten Artenvielfalt hat Bundeskanzlerin Angela Merkel eine "globale Trendwende" beim Schutz der Natur gefordert. "Wir müssen Schutzgebiete ausweiten, wir müssen Ökosysteme renaturieren. Wir müssen insgesamt Land und Meer nachhaltiger nutzen und naturverträglicher wirtschaften"... mehr

ROUNDUP: Corona-Reisewarnung für ganz Belgien

30.09.2020 - 21:45 - dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat wegen steigender Corona-Infektionszahlen für ganz Belgien eine Reisewarnung ausgesprochen. Das geht aus den am Mittwochabend aktualisierten Reisehinweisen des Auswärtigen Amts hervor. In Belgien wurde zuletzt nur die Hauptstadt Brüssel als Corona-Risikogebiet geführt. Die Ausweitung... mehr

ROUNDUP 3: Veolia erhöht Angebot für Engies Suez-Paket auf 3,4 Milliarden Euro

30.09.2020 - 21:44 - dpa-AFX
(neu: Aussagen von Engie) PARIS (dpa-AFX) - Der Abfallentsorger Veolia Environment hat im Kampf um den Konkurrenten Suez wie erwartet nachgelegt. Das Gebot für den knapp 30-prozentigen Anteil des Energiekonzerns Engie werde um rund 16 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro erhöht, wie Veolia am Mittwoch in Paris mitteilte. Das... mehr
Werbung

WDH: FAA-Chef fliegt Boeings 737 Max - Wiederzulassung auf 'Zielgerade'

30.09.2020 - 21:39 - dpa-AFX
(falsche Satzzeichen in der Überschrift ausgetauscht) SEATTLE (dpa-AFX) - Boeing kommt bei der angestrebten Wiederzulassung des Unglücksfliegers 737 Max voran. Am Mittwoch absolvierte Steve Dickson, der Chef der US-Luftfahrtbehörde FAA, einen Testflug mit dem Krisenjet. "Wir sind auf der Zielgeraden", sagte Dickson bei... mehr

FAA-Chef fliegt Boeings 737 Max - Wiederzulassung auf «Zielgerade»

30.09.2020 - 21:36 - dpa-AFX
SEATTLE (dpa-AFX) - Boeing kommt bei der angestrebten Wiederzulassung des Unglücksfliegers 737 Max voran. Am Mittwoch absolvierte Steve Dickson, der Chef der US-Luftfahrtbehörde FAA, einen Testflug mit dem Krisenjet. "Wir sind auf der Zielgeraden", sagte Dickson bei einer Pressekonferenz nach der erfolgreichen Landung in... mehr

Bundesregierung spricht Reisewarnung für ganz Belgien aus

30.09.2020 - 21:25 - dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat wegen steigender Corona-Infektionszahlen für ganz Belgien eine Reisewarnung ausgesprochen. Das geht aus den am Mittwochabend aktualisierten Reisehinweisen des Auswärtigen Amts hervor./mfi/DP/he Quelle: dpa-AFX mehr

Bilder des Tages

Werbung