NewsFinanzmarkt
Werbung

Zehnjährige Baukredite ab 0,29 Prozent Effektivzins

| Quelle: BIALLO

Immobilienfinanzierung



Baugeld ist günstig wie nie. Der Biallo-Baugeld-Index – ein Durchschnittswert aus knapp 100 Angeboten – liegt aktuell bei zehnjähriger Zinsbindung bei 0,68 Prozent Effektivzins. Am Jahresanfang waren es noch etwas mehr als 0,8 Prozent. Im Vorjahr zeichnete er noch bei deutlich mehr als einem Prozent.



Das Coronavirus geht auch an den Bauzinsen nicht spurlos vorbei. Denn Investoren fliehen in diesen Zeiten in "sichere Häfen" wie etwa zehnjährige Bundesanleihen, die zuletzt ein Rekordtief verzeichneten. Diese sind ein wichtiger Indikator für die Bauzinsen. Denn Kreditinstitute refinanzieren ihre Immobilienkredite überwiegend durch Pfandbriefe. Und für diese Papiere dient die zehnjährige Bundesanleihe als Benchmark.



Ein Blick in den Biallo-Baufinanzierungsvergleich zeigt: Es gibt zahlreiche Baugeld-Angebote, die erheblich günstiger als der Durchschnitt sind. Ein zehnjähriges Baudarlehen über 300.000 Euro mit 60 Prozent Beleihungsauslauf und 3,5 Prozent Anfangstilgung gibt es bei Hypovereinsbank und Degussa Bank bereits für 0,30 Prozent Effektivzins pro Jahr. Kreditnehmer zahlen eine Monatsrate von 950 Euro. Der Finanzmakler Immo-Finanzcheck wartet sogar mit Zinsen von 0,29 Prozent auf.



Zinssicherheit durch längere Laufzeit erkaufen



In Zeiten niedriger Zinsen empfehlen Experten, eine lange Zinsbindung von 15 oder mehr Jahren zu wählen. Immobilienkäufer erkaufen sich die langfristige Zinssicherheit durch einen Zinsaufschlag. Oben genannten Kredit gibt es bei 15 Jahren Zinsbindung laut Biallo-Vergleich bei der Allianz bereits für 0,62 Prozent effektiv. Das macht eine Monatsrate von 1.030 Euro. Wer beim Vergleich auch Finanzmakler mit einschließt, wird ab 0,45 Prozent bei Immo-Finanzcheck fündig. Bei selbigem Anbieter kommen Immobilienkäufer bei 20 Jahren Zinsbindung ab 0,69 Prozent zum Zuge. Zum Vergleich: Durchschnittlich kosten Baukredite bei 15 Jahren Zinsbindung aktuell 0,97 Prozent und bei 20 Jahren 1,19 Prozent, so der Biallo-Index.



Volltilgerdarlehen: Am Laufzeitende schuldenfrei




Die niedrigen Zinsen ermöglichen manchen Kreditnehmern auch, ein Volltilgerdarlehen abzuschließen, mit dem sie am Ende der Zinsbindung schuldenfrei sind. Das Zinsänderrungsrisiko liegt damit bei null. Die besten Angebote für ein Volltilgerdarlehen über 300.000 Euro mit 60 Prozent Beleihung und 20 Jahren Laufzeit liefern laut Biallo-Vergleich derzeit die Hypovereinsbank (0,70 Prozent), die Allianz (0,79 Prozent) und Sparda-Bank West (0,87 Prozent). Kreditnehmer müssen in diesem Beispiel eine monatliche Rate von rund 1.350 Euro stemmen können.


Baugeld-Vergleich: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Baugeldkonditionen überregionaler und regionaler Anbieter.



Quelle: Biallo & Team GmbH
Werbung