KurseDevisen
Werbung

08. Begrifflichkeiten im Devisenhandel

Die wichtigsten Begriffe im Devisenhandel sind:

- Pip - bezeichnet die vierte Nachkommastelle und kleinste Veränderliche (1,1651) bei anderen Währungspaaren kann der Pip auch eine andere letzte Nachkommastelle sein
- Spread - Unterschied zwischen Ankauf- und Verkaufskurs (Bid und Ask), Bidkurs 1,1649 Askkurs 1,1652 -> der Spread beträgt 3 Pips
- Lot - standardisierte Mengeneinheit in der gehandelt wird. Es handelte sich ursprünglich bei einem Lot um 1 Million Währungseinheiten. Da diese aus dem internationalen Devisenhandel stammende Mengeneinheit für die meisten Privatanleger zu groß ist, gibt es Mini-, Mikro- oder gar Nanolots, so dass auch z.B. mit Beträgen im Bereich von 1.000 Euro gehandelt werden kann.
Devisen Basiswissen: weitere Themen
Werbung